Montag, 31. Oktober 2011

Musik ganz laut; und ich sing' aus vollem Halse.

(einfach mal wieder so n Bild von mir)

your lies makes me fucking sick.

Sonntag, 30. Oktober 2011

''Mαmα? Schläfst du schon? Weißt du, ich hαbe schon wieder vom Fliegen geträumt. Ich hαbe die Flügel gespreizt, hαbe dich αn der Hαnd genommen und wir sind einfαch los geflogen. Pαpα hαben wir dα gelαssen. Als Strαfe für dαs, wαs er uns αngetαn hαt.. Ich weiß, ich soll nicht schlecht über Pαpα reden. Aber wieso nicht, Mαmα? Er hαt dir doch so oft weh getαn. Mir αuch.. Heute schon wieder. Wieso tut e...r dαs, Mαmα? Mαg er uns denn nicht ? Ist es wegen mir.. hαbe ich αls Bαby oft geweint? Will er mich deswegen nicht ? Ich will αuch einen Pαpα, der mich lieb hαt. Der mit mir αuf den Spielplαtz geht und mit mir spielt. Vor 2 Jαhren wαr mein Geburtstαg. Er hαt ihn vergessen. Es wαr mein 8.Geburtstαg. Er hat ihn vergessen. Ich vergesse seinen Geburtstαg nie.. Ich komme in der Nαcht vor seinem Geburtstαg αn sein Bett und grαtuliere ihm. Mαnchmαl mαle ich ihm sogαr Bilder. Bilder, αuf denen wir αlle zusαmmen αuf einer großen Wiese spielen.. Wieso können wir nicht so sein wie αuf den Bildern? Immer wenn ich diese Bilder sehe, spüre ich einen schrecklichen Schmerz in der Brust - genαu αn der Stelle, αuf die du immer gezeigt hαst und gesαgt hαst 'Ich bin immer bei Dir. Genαu hier '. Es tut so weh, Mαmα und es will nicht αufhören. Ich gehe jetzt wieder schlαfen, bevor Pαpα αufwαcht und wütend wird. 'Gute Nαcht, Mαmα..' sagte sie, streichelte die trockene Erde und verließ den Friedhof.''
... voll traurig ):

- von Facbook. Autor unbekannt

Samstag, 29. Oktober 2011

''Ja friss doch du verdammtes Miststück!
Friss, damit du noch viel fetter wirst 
und dich die Jungs nichtmal mit dem Arsch angucken!
Nichtmal das hättest du verdient du Versagerin.
Was kannst du eigentlich? NICHTS kannst du,
außer fett & undiszipliniert sein.
Darin bist du einsame Spitze.''
I wish I was pretty enough.

Donnerstag, 27. Oktober 2011

hör auf zu machen dass ich dich mag.
ich bin hin und her gerissen.


Mittwoch, 26. Oktober 2011

Es war so einfach. Ich hatte ihn so schnell abgehakt. Aber wahrscheinlich war es zu schnell.. Jetzt kommt auf einmal alles wieder hoch. Ich sollte ihn nicht vermissen. Und auch nicht mehr lieben. Aber das tu ich verdammt! Aber ich liebe nicht das Arschloch das er ist, nein. Ich liebe den, in den ich mich letzten März verliebt habe. Für den ich am Anfang überhaupt kein Interesse hatte. Der mir dann aber gezeigt hat dass er es verdammt nochmal wert ist!
Es war immer alles so wunderschön. Jedes Treffen konnt ich kaum abwarten. Ich hab immer ganz ungeduldig am Fenster auf ihn gewartet. Das Herz schlug mir bis zum Hals. Und es wurde mit der Zeit nie weniger.
Doch jetzt ist es vorbei. Die Dinge die er zu mir gesagt hat schwirren noch immer ständig in meinem Kopf herum und reißen jedes mal die klaffende Wunde in meiner Brust auf, wo früher einmal mein Herz war.


I love you more than I should
So much more than is good for me
More than is good

Oh the timing is cruel
Oh I need and don't want to need
More than I should

I am falling, say my name
And I'll lie in the sound
What is love, but whatever
My heart needs around

Oh my sheet is so thin
So I say I can't sleep because
It's so very cold

Oh but I know what I need
And if you were just near to me
Would you go...

I am falling, say my name
And I'll lie in the sound
What is love, but whatever
My heart needs around

I am falling, say my name
And I'll lie in the sound
What is love, but whatever
My heart needs around

And it needs you too much now
Everyone says the pain get less as time passes, but I don't believe them. I think they only say it so you can face getting out of bed every day. You think today might be the day, but it never is.
wie soll man eine alte liebe loslassen
wenn man keine neue hat, verdammt?


Sonntag, 23. Oktober 2011

Ich würd so gerne mal wieder ein aufrichtiges ''Ich liebe Dich''
von einem Jungen gesagt bekommen.
Ich sehne mich nach einer Beziehung. Nach Liebe zu einem Jungen.
Nach Zärtlichkeit. Nach diesem Gefühl, die ganze Welt umarmen zu können vor Glück.
Nach Schmetterlingen im Bauch wenn ich ihn sehe.
Nach einer großen, starken Hand, die mir zärtlich die Haare aus dem Gesicht streift
und nach jemandem, der mir sagt, wie schön ich bin, egal wie ich aussehe.
Vorallem aber nach einem warmen, zärtlichen Kuss, voller Liebe.

Ich will nicht mehr warten.
- Leo
 

haha


I miss your smile. But I miss mine more.

Samstag, 22. Oktober 2011






- SYLT

Freitag, 21. Oktober 2011

verdammt. wie konnte ich bloß   so viel essen.
unglaublich. ''scheiße bist du! einfach scheiße!''

Sonntag, 16. Oktober 2011

to puke


Wochenende war gut! :D

Mittwoch, 12. Oktober 2011

 

AWW ♥
kennst du das?!
wenn du merkst dass eine freundschaft auseinanderbricht!?
scheiße sowas.

Montag, 10. Oktober 2011

You were never supposed to
mean this much to me; I was
never supposed to fall so hard.
But you know what? I did and
that's the truth, that's what
keeps me holding on because it
hurts like hell to let you go.
Was ist bloß   aus dir geworden?
Mein ganzes Leben dachte ich, du wärst ein guter Mensch.
Der beste und stärkste Mann der Welt.
Ich habe dich so geliebt. Und so sehr gebraucht!
Und das tue ich jetzt noch. Jedoch weiß   ich nicht ob ich diesen Menschen lieben kann,
der du jetzt bist. Abhängig vom Alkohol.
Lässt alles schleifen. Freunde, Arbeit, Familie, mich.
Ich schein dir kaum noch wichtig gewesen zu sein.
Du hast mich sehr schockiert. Enttäuscht. Verletzt. Entsetzt. Und wütend gemacht.
Wütend auf das Monster in dir. Jahrelang hattest du es so gut unter Kontrolle.
Wieso lässt du dich jetzt bloß   so hängen?
Ich vermisse dich. Ich mache mir Sorgen. Was ist wenn du noch einmal die Treppe runterstürzt,
es jedoch nicht so gut ausgeht? Was ist dann? Ist es das wert?
Seit vier Monaten habe ich dich nicht ein mal gesehen.
Ich vermisse dich. Aber ich hab Angst vor dir. Daddy.

Love, Leo ♥

Sonntag, 9. Oktober 2011

Nothing hurts more than realizing you meant everything to me,
but I meant nothing to you.
You don't always have to pretend to be strong,
there's no need to prove all the time that everything is going well,
you shouldn't be concerned about what other people are thinking,
cry if you need to,
it's good to cry out all your tears
(because only then will you be able to smile again).
Weißt du was?! Flohmärkte sind großartig!

 männerpulli *.*

 männerjacke *.*

 Uhrenkette

(echt!) Jade & Achat

- Leo ♥
 


(leichter gesagt als getan...)

Samstag, 8. Oktober 2011

 

 ...

 

Freitag, 7. Oktober 2011


Donnerstag, 6. Oktober 2011


please please please.

Love, Leo ♥
ich hasse essen
ich liebe essen!

Eine kleine Geschichte des Mädchens, das zu feige zum kotzen war.

Nacht. Ich schaue fern und surve ein wenig im Internet. Nicht mehr viel los um 2 Uhr morgens.
Jedenfalls nicht auf meinem Laptop. In mir schon. Ich gucke mir mal wieder Blogs von Pro-Ana und Pro-Mia Mädchen und von dünnen Frauen an und werde nachdenklich. Ich will das auch schaffen, so dünn zu sein! Koste es was es wolle. Doch ich denke mir dass ich es eh niemals schaffen werde. Mir wird schlecht. Ich hab den Tag über mal wieder viel zu viel gefressen. Kotzen. Ja, das wäre jetzt gut. Aber ich hab Angst. Nein, SCHISS!
Ich schleiche mich so leise wie Möglich aus meinem Zimmer, durch den Flur, ins Gäste WC (das richtige Bad ist neben dem Schlafzimmer und ich will vermeiden dass meine Mom was hört oderso). Ich mache hinter mir die Tür zu und schließe ab. Nun steh ich hier. Das einzige was ich höre ist mein eigener Atem. Langsam gehe ich zur Toilette. Mir ist schwindelig und ich hocke mich auf den Boden und öffne den Klodeckel. Aus der Toilette kommt ein schrecklicher Toilettengeruch, den man ja sonst nicht riecht, da man ja normalerweise da nicht mit dem Gesicht drinhängt, so wie ich jetzt.
Tja, Stille. Auf was warte ich eigendlich? Dass das jetzt von alleine geht? Ich versuche zu würgen. Klappt nicht. Ich spüre wie mir der Dreck im Hals steht und ich sehne mich nach dem Gefühl dass es sich endlich lockert und ich durch meinen Mund den ganzen Scheiß rauslasse. Ich fange an zu zittern. So langsam staut sich das Blut in meinen Beinen. Ich stütze mich auf der Klobrille ab und denke nach. ''Feige! Du bist einfach feige! Eine verdammte Versagerin! Traust dich nichtmal zu kotzen obwohl du es so sehr willst! Das kann doch nicht so schwer sein!''. Dann stehe ich auf und gucke in den Spiegel. Grässlig was mir da entgegen blickt. Einfach unglaublich grässlig! Ich öffne das Schränkchen und hole eine Zahnbürste heraus. ''Vielleicht geht das damit einfacher. Vielleicht ist das weniger schwer als mit dem Finger..''. Wieder hocke ich mich vor dem Klo auf den Boden. Demütigendes Gefühl! Ich ergebe mich einer Toilette und einer Zahnbürste.
Naja. Augen zu und durch. Rein in den Mund. ... REIN IN DEN MUND! Verdammt ich hab Angst.
Egal. Und, LOS! .. Ich würge. Aber zu wenig. Nochmal. Und nochmal. Es kommt nix. Ich traue mich nicht die Zahnbürste länger in meinem Mund zu lassen, bis etwas kommt. ''Verdammte Versagerin! Du bist zu schwach! Das schaffst du nie im Leben!''. Ich stehe auf, schließe den Deckel der Toilette, Lege die Zahnbürste zurück in das Schränkchen und mache mich auf den kurzen Weg, zurück in mein Zimmer. Eine kleine Träne rollt mir über die Wange. Ich lege mich ins Bett, lösche das Licht und schließe die Augen.
-''VERSAGERIN!''












Schmerz. Der Drang zu weinen. Doch ich schlucke es runter.. schlechte Idee!
FETT übel! Jeden Abend liege ich in meinem Bett und will einfach nur kotzen. kotzen kotzen kotzen!
Einfach ins Bad rennen, Finger in Hals und alles raus! Der ganze Scheiß mit IHM, mit ihm, und mit mir.
Ich will einfach so lange kotzen bis ich nicht mehr denken kann. Alles raus. Meine Gedärme, mein Herz, mein Gehirn, meine Fettheit. Aber ich bin zu feige! Ich bin so verdammt schwach. Nichts krieg ich richtig hin. Alles was ich anfange, halte ich nie lange durch. Alles was ich mir vornehme, setz ich eh nie in die Tat um.
Ich bin einfach schlecht.
Ist das denn zu viel verlangt was ich will?! .. Wahrscheinlich. Mein ganzes Leben ist abhängig von meiner Fettheit. Ich mache mir Gedanken, über die sich dünne, schöne Menschen keine Gedanken machen müssen. Wie sehr sehne ich mich doch nach dem Tag, an dem ich in den Spiegel blicke und sich meine Oberschenkel nicht berühren, mein Bauch in einer flachen Linie bis zu meinem Schambereich runtergeht, mein Po nicht aus allem rauquillt, meine Finger in Ringe passen, meine Füße in schöne Schuhe passen, mein Gesicht konturen hat und nicht vom Fett so schrecklich rund und ''ausgepolztert'' ist. Schon traurig.
50kg. Traumgewicht. -30kg. Scheinbar unmöglich.

-Leo ♥
being ugly is fun.



ME

Mittwoch, 5. Oktober 2011



da denkt man dass jetzt endlich ma alles wieder gut wird ..
und schon ist wieder alles so komisch >.<
warum kann das leben nicht einfacher sein !?