Donnerstag, 28. Februar 2013

du baust eine mauer auf, weil du nie nie nie wieder so verletzt werden willst, dann kommt jemand denn du gerne hast und dann kommt wieder ein gefühl das dich zusammenbrechen lässt und deine mauer stürzt ein und du weißt wieder was du verloren hast

nicht meins 

Mittwoch, 27. Februar 2013

ich hatte so einfach so viel abgenommen. 
und jetzt bin ich wieder nur noch am zunehmen.
ich bin so wahnsinnig sauer auf mich und so traurig!
aber vor allem verzweifelt. ich hab einfach keine
Lust mehr auf diesen ewigen Kampf. das muss doch
mal aufhören!! wie soll ich das denn bitte jemals schaffen?
ich hasse es so so so so sehr! ich bin einfach mal wieder
am Ende und weiß einfach nicht mehr was ich tun soll.
ich habe ja nichtmal Appetit oder Hunger.
wieso esse ich trotzdem? das ist doch völlig krank.
ich kann's einfach nicht lassen. ich hasse mich so,
ich möchte am liebsten nur noch weinen.
wie soll ich jemals dünn werden? 
ich will es so unbedingt, so sehr wie nichts anderes.
gerade deshalb verstehe ich nicht
warum ich es nicht schaffe. 
Help!

Sonntag, 24. Februar 2013



indirekt hab ich dich, ja


Donnerstag, 21. Februar 2013


Montag, 18. Februar 2013

Es klingt verrückt.. aber ich habe das Gefühl, eine Art Rückfall oderso zu haben.
Diese negativen Gedanken kommen so langsam wieder angeschlichen.
Ich fange an mir wieder extrem viele Gedanken übers Essen zu machen.
Ich habe das Gefühl nichts zu schaffen und für nichts gut genug zu sein.
Ich neige dazu wieder voreilig aufzugeben. Ich fühle mich wertlos und hässlig. 
Ich muss auch leider zugeben, dass ich dem Gedanken an SVV nicht
abgeneigt bin, auch wenn ich eigentlich seit etwa zwei Monaten clean bin.
furchtbar! alles furchtbar! ich schäme mich dafür so sehr!
Ich hatte so sehr an mir gearbeitet und mir ging es so wahnsinnig gut!
Warum muss es jetzt wieder bergab gehen? Ich möchte nicht mehr nächtelang
daliegen und nachdenken bzw von Albträumen gequält werden.
Ich möchte nicht mehr so schrecklich antriebslos sein. (Dieses furchtbare
Gefühl, dass das ja nach Außen hin wie Faulheit aussieht oder nach 'kein Bock'
aber in Wirklichkeit fühlt man sich irgendwie .. tot oderso.) Man hat einfach
keine positiven oder optimistischen Ansichten in Hinblick auf die Zukunft.
Selbst wenn 'Zukunft' nur Übermorgen heißt. Es geht einfach gar nichts.
Und es ist furchtbar wie sehr so etwas das Leben beeinflussen kann, ohne, dass
man da viel machen kann. Ich mein, ich arbeite doch schon an mir. 
Was soll ich denn sonst noch tun? Ich will nicht mehr.

                   
Ich hab Angst, dass ihr jetzt denkt ''Oh Gott, was für eine Versagerin.''
Bitte denkt das nicht mehr :(
- Leo, xx

Mittwoch, 13. Februar 2013

Im Moment läuft es wieder nicht so gut mit dem Abnehmen.
Ich ärger mich, weil ich nicht weiß, woran das liegt!
Ich hab schon wieder diesen mgea Appetit und ich schaffe
es kaum etwas dagegen zu machen.
Ich hab da natürlich auch mit meiner Psychologin drüber
gesprochen und sie sagte zu mir, dass sie das schon 
verstehen kann, warum das für mich so schwer ist.
Es ist so, dass seit meiner Kindheit 'Essen' ein Zeichen
für ''Glück'' war. Das heißt für meinen Körper heißt es
Essen = glücklich sein. Und da das, wie gesagt, schon 
seit meiner Kindheit so ist, ist es für mich natürlich sehr
schwer davon los zu kommen. Man kann ja nicht einfach
von einem Tag auf den anderen eine jahrelange Gewohnheit
ablegen. Das kann man auch gut mit dem Rauchen 
vergleichen.
Jedenfalls meinte meine Psychologin, dass ich quasi einen
Ersatz finden muss. Irgendeine andere Möglichkeit, die 
das Essen ersetzt und mich in gewisser Weise ''befriedigt''
sag ich mal, auch wenn das komisch klingt.
Sie meinte, wenn das für mich das Rauchen ist, ist das
ihretwegen erstmal okay. Auch wenn das therapeutisch
nicht so toll ist, jemanden zum Rauchen zu raten.
Solange ich abnehme, sei es gut, weil das eigentlich das
Wichtigste an der ganze Sache ist.

- Leo, xx

Mittwoch, 6. Februar 2013

hab noch gar nicht erzählt dass wir seit gut einer Woche
eine neue Mitbewohnerin haben..


Bonnie ♥

Sonntag, 3. Februar 2013

Man sollte keine Versprechungen machen, die man später nicht einhält.

Freitag, 1. Februar 2013

GLÜCKLICH ♥